Rund ums Brot backen

Besucher

Brotbackbehälter

und somit auch unterschiedlich geeignet für den jeweiligen Haushalt bzw. Brotbäcker. Brot selber zu backen gelingt natürlich Form unabhängig! Wer jedoch eher viel Toastbrot benötigt, für denjenigen dürfte die längliche Form günstiger sein. Aber entscheidet selber – ich für meinen Teil bin mir auch nicht sicher was die beste Lösung wäre. Übrigens : vor dem Kauf eines Brotbackautomaten überlegen wo er später hin soll und wie hoch er sein darf.
Bei normalen Küchen kein Problem – in unserer Küche gibt es jedoch eine Theke, die also wesentlich höher ist als ein Tisch. Ein zudem höherer Brotbackautomat würde es für mich (mit normaler Körpergröße von 1,70 m) notwendig machen auf hohen Pumps die Zutaten zielsicher in den Brotbackbehälter zu geben.

Das hier sind mein Clatronik BBA 2594 und mein Backmeister BBA 8650

Das mein neuer Panasonic SD 253 (mit dem besten! Backergebnis) der etwas höher ist als die anderen Geräte

Welcher Brotbackautomat darf es denn sein?
Welcher Behälter entspricht am besten welchem Verbraucher?

Eine Frage, die ich mir früher nie gestellt hatte, hatte ich doch den Unold Backmeister und den Clatronic BBA 2594, welche dieselben antihaftbeschichteten Backbehälter hatten und somit auch dieselbe Größe der Brote das Resultat war.

Seit ich nunmehr im Besitz eines Panasonic SD 251 bin und mich umgewöhnen muss ist diese Frage zum ersten Mal relevant geworden.

Was das reine Backen, das Reinigen, die Bedienung und auch das Entfernen – wie auch die Größe – des Knethackens betrifft, so geht jeder dieser Punkte an den Panasonic SD. Jedoch einen Minuspunkt muss ich diesem edlen Haushaltshelfer geben: die Form bei Broten über 500 gr, bzw. bei Broten, die durch die Hefe stark aufgehen. Weder sind diese Brote noch in einem Keramik-Brotbehälter aufzubewahren (weil sie nicht hineinpassen) noch ist gewährleistet, dass der Teig nicht über den Behälter hinausfließt.


Da ich nicht nur Brot backe sondern auch zuweilen Kuchen ist mir ein Striezel „an die Decke gegangen“. Er war problemlos zu lösen: auch ein Pluspunkt an den Panasonic-Brotbackautomaten, der Spaß am selber backen erhält, aber etwas gefrustet war ich dennoch.

An einem führt jedoch nichts vorbei: dieses Gerät der obersten Preisklasse ist jeden Euro wert! Die Reinigung des Alubackbehälters ist kein Vergleich zur „antihaftbeschichteten“ Backform der anderen, mir bekannten, Geräte. Die Reinigung ist so etwas von problemlos wie zuvor das Entfernen des fertigen Brotes aus dem Backbehälter: die Schaube am Boden drehen – zwei mal schütteln und das Brot ist da. Zur Reinigung in warmes Wasser stellen, auswischen – fertig.

Ebenfalls faszinierend das kleine Loch, welches durch den Knethacken entsteht, der sich so leicht entfernen und reinigen lässt. Auch hier ein Produkt, welches den anderen (wohlgemerkt: mir bekannten) um Längen voraus ist.

Dennoch sollte es für jeden zukünftigen Besitzer eines Brotbackautomaten in Erwägung gezogen werden, dass auch die Maße eine Rolle spielen können:

Beim Panasonic SD 253 ist die Größe des Brotbackbehälters
Gesamtabmessungen Panasonic SD 253 Abmessungen (HxBxT): 370 x 340 x 232 mm

Brotbackautomaten – wo sind sie günstiger – neu oder gebraucht?

Leave a Reply