Rund ums Brot backen

Besucher

Roggenmischbrot

Das nun folgende Rezept für Roggenmischbrot ist übrigens eine toller Teig für einen Schinken im Brotmantel. Der Sauertag kann, muss aber nicht, selber hergestellt werden. Im Regelfall gibt es auch beim Bäcker, im Reformhaus oder in gut sortierten Supermärkten gebrauchsfertig zubereiteten Sauerteig zu kaufen. 

Für den Sauerteigansatz werden alle Zutaten miteinander vermischt. Ein Stück Folie wird aufgelegt und alles mit einem Tuch abgedeckt. Am besten über Nacht, in jedem Fall aber 15 – 17 Stunden sollte der Teig nun an einem warmen Ort ruhen.

Rezept für Roggenmischbrot

Für den Brotteig beide Mehlsorten in einer Schüssel vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Salz an den Rand streuen. Unter Rühren zuerst die Hefe mit etwas Wasser in der Mehlmulde auflösen, dann den Sauerteig und das restliche Wasser einarbeiten. Weiterrühren und dabei immer mehr Mehl vom Rand einarbeiten.

Den scheren, auch etwas klebrigen, Teig mit einem Teigschaber vom Rand der Schüssel lösen und in deren Mitte aufwölben und mit Mehl bestäuben. Danach mit Folie abdecken, ein sauberes Geschirrtuch auflegen und etwa 30 Minuten gehen lassen. Danach kräftig durchkneten und so viel Mehl einarbeiten, dass sich die Teigmasse leicht von der Arbeitsfläche lösen lässt.

Einen runden Laib formen und in ein bemehltes Brotformkörbchen legen. Den Brotlaib im Körbchen etwa 1 Stund gehen lassen, dabei zudecken. Den Teig aus dem Körbchen auf ein mit Mehl bestaubtes Blech stürzen.

Das geformte Brot mit einem Holzstäbchen mehrmals bis zum Boden einstechen. Zunächst bei ca. 220 Grad im vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen. Zur Erhöhrung der Luftfeuchtigkeit zu  Beginn der Backzeit etwas kochendes Wasser auf den Boden des Ofens gießen oder die Seitenwände mit Wasser besprühen. Danach die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und das Brot weitere 60 Minuten fertig backen lassen.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Ruhezeit: 15 – 17 Stunden plus 1 1/2 Stunden

Backzeit: 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten für ein Brot

Für den Sauerteigansatz:

400 gr Roggenmehl Typ 997 oder 1150

80 gr Sauerteig

400 ml warmes Wasser

Für den Brotteig:

400 gr Roggenmehl Type 997 oder 1150

300 gr Weizenmehl Type 550

3 TL Salz

800 gr Sauerteig

21 gr frische Hefe (1/2 Würfel)

gut 300 ml lauwarmes Wasser

Außerdem:1 Brotformkörbchen, bei Bedarf, von 24 cm Durchmesser – Mehl für Körbchen und Blech

Leave a Reply