Rund ums Brot backen

Besucher

Weizenschrotbrot Hausmacherart

Dieses Brot ist eines derjenigen, welches Arbeit für die Zähne gibt…..

Weizenmehl und Weizenbackschrot in eine Schüssel geben und mischen. Darin eine Mulde drücken in deren Mitte die Hefe gebröckelt wird. Zur Hefe 1 TL Zucker und 5 EL lauwarme Milch zugeben und einen Vorteig herstellen. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und ca. 20 bis 30 Minuten gehen lassen.

Die Restliche Milch mit Salz und Kümmel zum Vorteig geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Mit den Händen heisst es jetzt Kraftarbeit leisten und zwar zwischen 10 und 15 Minuten kneten um dann aus dem Teig eine Kugel zu formen. Diese wird dann auf ein gefettetes Backblech gelegt, etwas flch gedrückt und mit einem großen Küchentuch bedeckt. Diesen Teig dann bei Zimmertemperatur, zwischen 20 und 25 Grad für 30 bis 40 Minuten stehen lassen.

Das Brot wird dann im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ( entspricht im Gasofen Stufe 3) über die Dauer von 50 bis 60 Minuten gebacken. Eine Tasse heisses Wasser zum Backvorgang in den Ofen stellen.

Zutaten:

500 gr Weizenmehl Type 405, 150 gr Weizenbackschrot Type 1700, 50 gr Hefe, 1 TL Zucker, 1/4 l lauwarme Milch, 2 TL Salz, 1 TL gemahlener Kümmel

Dieses Rezept stammt von Margret Uhle und Anne Brakemeier und ist leider zumeist ausverkauft „Das kleine Brotbackbuch“ Alternativ dazu gibt es aber jede Menge informativer Bücher wie beispielsweise diese Bücher übers Brot backen.

Leave a Reply