Rund ums Brot backen

Besucher

Knäckebrot ohne Treibmittel

Beide Mehle mit Salz und Zucker in einer Schüssel gut vermischen, die Butter in Flöckchen darauf verteilen, nach und nach die Milch zugeben. Den Teig gut verkneten bis er geschmeidig ist und nicht mehr klebt. Dann wird der Teig zugedeckt und sollte an einem kühlen Ort 10 Minuten gehen. Anschließend den Teig dünn auf einem Backblech auflegen – am besten mit einem Nudelholz ausrollen, ist das nicht zur Hand, ein großes stabiles Glas tut’s auch.

Nach dem ausrollen in Stücke von ca. 7 x 14 cm schneiden. Jedes Teigstück mit einer Gabel mehrfach einstechen und das Blech in die gut vorgeheizte Röhre – mittlere Schiene – schieben. Nach dem Backen die einzelnen Brotteile sofort auf ein Tuch legen, mit einem anderen Tuch bedecken und auskühlen lassen. Gut verschlossen aufbewahren und kein anderes Brot in diesen Behälter legen.

Vorhitze ca. 10 Minuten bei 250 Grad – Backhitze ca. 200 Grad bei einer Backzeit von ca. 30 Minuten.

Zutaten:200 gr Weizenmehl (Typ 1700), 250 gr Roggenmehl, 1 gestr. TL Salz, 1/2 TL Zucker, 50 gr Butter oder Maragrine, etwa 3/8 l lauwareme Milch, nach Wunsch 1 EL Kümmel

200 gr Weizenmehl (Typ 1700), 250 gr Roggenmehl, 1 gestr. TL Salz, 1/2 TL Zucker, 50 gr Butter oder Maragrine, etwa 3/8 l lauwareme Milch, nach Wunsch 1 EL Kümmel

Leave a Reply