Rund ums Brot backen

Besucher

Norwegisches Schwarzbrot

Den grobgemahlenen Roggen in eine Schüssel geben und so viel von der lauwarmen Magermilch zugeben daß der Roggen gerade bedeckt ist. Etwa drei Stunden stehen lassen. Nach dieser Zeit das Schrotmehl in eine Schüssel geben und darin eine Grube formen. Darin die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen und mit etwas Mehl verrühren. Zugedeckt gehen lassen. Danach den überbrühten Schrot und das Salz beigeben und alles kräftig durchkneten. Der Teig muß geschmeidig sein und sich von der Schüssel lösen.

Aus der Schüssel nehmen, die Schüssel mit Mehl bestäuben und den Teig wieder hineinlegen – obenauf ebenfalls etwas Mehl stäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann nochmals auf einem Brett durchkneten und ein oder zwei Rollen formen. Diese in ausgefettete und mit Mehl bestäubte Kastenformen geben und zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Die Brote in der vorgeheizten Röhre backen.

Backhitez: 200 Grad – bei dieser Temperatur 20 Minuten das Brot backen, dann auch 180 Grad zurückschalten und noch ca. 50 Minuten backen.

750 gr Schrotmehl, 750 gr grobgemahlener Roggen, 50 gr Hefe, 1 l lauwarme Magermilch, 1 TL Salz

Leave a Reply