Rund ums Brot backen

Besucher

Erdbeerkuchen vom Blech 2

Erdbeerkuchen mit Guß. Wir werden hier einige Alternativen aufführen. Als ich „aufs Land gezogen“ bin habe ich vier Erdbeerpflanzen eingesetzt. Obwohl NULL Ahnung, war der Ertrag im zweiten Jahr bereits recht ansehnlich. Wer also Platz (und ein bischen Zeit zum gießen hat ….) und Lust auf Selbstanbau hat, der ist bestimmt nicht schlecht bedient.
Erdbeerkuchen mit Guss
Zutaten

275 g Mehl

75 g Speisestärke

2 gestr. Teelöffel Backpulver

150 g Puderzucker

1 Päckchen Vanillinzucker

100 g gemahlene Haselnüsse

150 g Butter

150 g Erdbeerkonfitüre

4 Eier

125 g Zucker

1,5 kg Erdbeeren

2 Päckchen roter Tortenguß

Zubereitung

150 g Mehl in eine Rührschüssel sieben. 50 g Speisestärke, 1 gestr. Teelöffel Backpulver, 100 g Puderzucker, den Vanillinzucker, die gemahlenen Haselnüsse und die Butter hinzugeben.

Den Teig mit einem Rührgerät gut durchkneten un dann 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Danach den Teig auf einem Backblech ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. 12 Minuten bei 180° C im Heißluftofen backen. Die Erdbeerkonfitüre auf den Boden streichen und mit einem Backrahmen umstellen.

Die Eier mit 2 Eßlöffel heißem Wasser schaumig schlagen und den Zucker unter Rühren einstreuen. 125 g Mehl, 25 g Speisestärke und 1 gestr. Teelöffel Backpulver mischen und unterrühren. Die Masse auf dem Boden verteilen. 15 Minuten bei 180° C im Heißluftofen backen (im normalen Backofen ca. 200 Grad):

Die Erdbeeren putzen, halbieren und mit 50 g Puderzucker bestreuen. Die Früchte noch 10 Minuten auf ein Sieb geben und den Saft auffangen. Die Erdbeeren auf dem erkalteten Boden verteilen. Aus den Tortengußpäckchen mit dem aufgefangenen Saft und etwas Wasser einen Tortenguß zubereiten diesen und über die Erdbeeren geben.

Leave a Reply