Rund ums Brot backen

Besucher

Erdbeerkuchen vom Blech

Manch einer kann jetzt schon ein Auge auf die hoffentlich bald reifen eigenen Erdbeeren werfen.Deshalb hier ein Standradrezept für ein belegtes Blech Erdbeerkuchen.

Anfang Mai sahen meine noch so aus, mittlerweile sind sie weiss und kriegen schon rote „Bäckchenblühende Erdbeeren

für ca. 24 Stücke: 

1,75 kg Erdbeeren

280 g Zucker

1 unbehandelte Zitrone

250 g Butter/Margarine

4 Eier (Gr. M)

200 g Mehl

125 g Speisestärke

1 TL Backpulver

2 EL Puderzuckerca.

1 l Johannisbeersaft

4 Päckchen roter Tortenguß (für je 1/4 l Flüssigkeit)

250 g Schlagsahne

evtl. Krokant zum Verzieren

Erdbeeren waschen, putzen und kleinschneiden. Mit 40 g Zucker bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zitrone waschen. Schale abreiben, Saft auspressen. Fett, 200 g Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, unterrühren. Auf ein gefettetes Backblech (35 x 40 cm) streichen.

Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C  / Umluft: 180 °C / Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.

Puderzucker und Zitronensaft verrühren, Kuchen damit beträufeln. Erdbeeren gut abtropfen lassen, Saft auffangen. Früchte auf dem Teig verteilen.

Erdbeersaft mit Johannisbeersaft auf 1 l auffüllen. Mit Tortengußpulver und 40 g Zucker verrühren und aufkochen. Erdbeeren damit überziehen, fest werden lassen. Sahne steif schlagen.Kuchen mit Sahne und evtl. Krokant verzieren.

Leave a Reply