Rund ums Brot backen

Besucher

Gefüllte Zwiebelbrötchen

500 gr. Mehl, 25 gr Hefe, knapp 1/4 l lauwarme Milch, 1 TL Zucker, 1 EL Salz, 2 Eier, 70 gr Butter oder Margarine.Zum Bestreichen: 1 vorgeschlagenes Eigelb

Zum Füllen: 1/8 l saure Sahne mit 3 Eigelb, 1 mittelgroße und in etwas Butter oder Margarine gedünstete Zwiebel sowie eine Msp. Salz vermischt

Zum Bestreuen: Kümmel oder Röstzwiebeln

Einen Hefeteig zubereiten sehr gut abschlagen und ohne ihn gehen zu lassen auf einem bemehlten Brett in ca. 14 gleich große Teile schneiden. Aus jedem Teigstück ein Laibchen formen und diese auf ein gefettetes Backblech setzen.

Mit einem Tuch bedecken und aufgehen lassen.

Inzwischen die Fülle vorbereiten. Die aufgegangenen Brötchen dann mit Eigelb bestreichen, in die Mitte mit einem Kochlöffelstiel eine Grube drücken, etwa in der Größe einer 2 Euro Münze, und in jede dieser Gruben 1 EL Füllung geben.

Brötchen zum Schluss noch mit Kümmel bestreuen und in der vorgeheizten Röhre goldbraun backen.

Backhitze ca. 200 GradBackzeit ca. 30 Minuten

Leave a Reply