Rund ums Brot backen

Besucher

Schnelle Aprikosentorte

1.Butter und Kokosfett würfeln. Mit Mehl, Salz und 2-4 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.2. Aprikosen evtl. häuten; dazu Haut kreuzweise einritzen. Kurz in kochendes Wasser legen, abschrecken und die Haut abziehen. Früchte halbieren und entsteinen (Aprikosen aus der Dose abtropfen lassen).

Teig auf wenig Mehl rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Eine Tortenform (ca. 28 cm Ø) ausfetten, mit Teig auslegen. Teig etwas andrücken, evtl. überstehenden Rand abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4. Boden mit 2 EL Konfitüre bestreichen. Aprikosen darauf verteilen. Backform mit Inhalt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) ca. 30 Minuten backen. 5. 4 EL Konfitüre auf die Aprikosen streichen, mit Mandelblättchen bestreuen. Aprikosentorte ca. 10 Minuten weiterbacken. Mit Puderzucker bestäuben.

Meine Variante:Rezept für Aprikosentorte

Wie Ihr seht habe ich eine andere Form verwendet und habe diese mit Backpapier ausgeschlagen. Auch meine Mengen waren geringer, da eben nur mal ca. 300 gr Aprikosen da waren. Aber auch bei dieser kleinen Menge lohnt ein kurzer Backvorgang. Abgesehen von der Stunde Ruhezeit für den Teig ist ansonsten nämlich in 15 Minuten „geritzt“.

100 g kalte Butter1 Riegel (25 g) Kokosfett160 g Mehl1 Prise Salz1 kg frische oder 3 Dosen (à 425 ml) Aprikosenetwas Mehl und Fett6 EL Aprikosen-Konfitüre50 g MandelblättchenPuderzucker zum Bestäuben.
Rezept für Aprikosenkuchen

Fertig gebacken mit Marmelade beträufelt, die

 

Mandelsplitter fehlen noch ….
aprikosenkuchen

Leave a Reply