Rund ums Brot backen

Besucher

Gurkenquark

Gurkenquark – ein Rezept für vier Personen.

 

In einer Schüssel den Sahnequark rühren, dann die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Anschließend den Knoblauch mit einem Teelöffel Salz zu einer Paste vermischen.

Dann die Gurke schälen und fein reiben. Die geriebene Gurke, Knoblauch und Zwiebel zum Quark hinzufügen. Die Masse gut verühern und dann mit Kardomom-, Piment- und Kümmelpulver und Senf nach Geschmack würzen.

Die Kräuter waschen, trockentupfen, entweder fein schneiden oder hacken und dem Quark untermischen. Diesen Gurkenquark mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Zur Aromatisierung kann noch ein Schluck Weinbrand hinzu gegeben werden.

Im Kühlschrank hält sich dieser Aufstrich ein bis zwei Tage.

250 gr Sahnequark

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen

1 Stück Salatgurke

1 – 2 TL mittelscharfer Senf

1/2 Bund Petersilie

1/2 Bund Schnittlauch

etwas Weinbrand zum Abschmecken

Salz, Korianderpulver, Kardomompulver, Pimentpulver, 1/2 TL Kümmelpulver, weisser Pfeffer am besten direkt aus der Mühle und etwas Zucker.

Leave a Reply