Rund ums Brot backen

Besucher

Kräuterbutter selbst gemacht

Die Butter in der Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Dann die Zwiebeln und die Knoblauchzehe hinzugeben (natürlich zuvor schälen und hacken), einen Teelöffel Salz hinzugeben. Die Zwiebelstückchen, die Knoblauchpaste, den Senf und die Kräuter zur Butter hinzugeben und gut vermengen. Fein gehackte Kapern und Sardellenfilets untermischen.Danach die Kräuterbutter mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Curry- und Paprikapulver sowie Zitronensaft und Weinbrand gut abschmecken. Im Anschluß in ein Schälchen füllen und kalt stellen.

Sollte dieser Brotaufstrich im Brotbackautomaten zubereitet werden gilt das Programm „Teig kneten“.

Im Kühlschrank hält sich dieser Aufstrich ca. 1 Woche.

Grundrezept für 6 Personen:

250 gr weiche Butter

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

1 Teelöffel Salz

1 Tasse gehackte Kräuter wie Kerbel, Estragon, Melisse, Minze, Petersilie und andere

1 EL mittelscharfer Senf

1 EL Kapern

5 Sardellenfilets

schwarzer Pfeffer, direkt aus der Pfeffermühle

1 Prise Cayennepfeffer

1/2 TL Currypulver

1/2 TL Paprikapulver

etwas Zitronensaft und etwas Weinbrand

Leave a Reply