Rund ums Brot backen

Besucher

Marmelade aus der Mikrowelle

auch in der Mikrowelle läßt sich Marmelade oder Konfitüre selber herstellen.

Der einfachste Weg ist einen hohen, mikrowellentauglichen, Behälter etwa zu einem Fünftel (kocht sonst über!) mit den gewaschenen, entkernten und zerkleinerten Früchten sowie mit Gelierzucker (entsprechend dem auf der Verpackung angegebenen Mischungsverhältnis) vermischen und den Zitronensaft dazugeben

Statt Zitronensaft kann auch ein Teelöffel Ascorbinsäure beigefügt werden um farbliche Veränderungen zu verhindern. Das Gefäß stellen Sie nicht zugedeckt, bei einer Leistung von 600 bis 700 Watt, für acht bis neun Minuten in die Mikrowelle. Zwischendurch mehrmals umrühren. Die fertige Konfitüre noch heiß in vorbereitete Gläser umfüllen und die Glasränder mit einem sauberen Blatt Küchenpapier abwischen.

Sinnvoll wäre es dann zwecks Keimabtötung nacheinander in jedes Glas einen halben Teelöffel hochprozentigen Alkohol geben, anzünden und sofort den Verschluss aufschrauben. Bei Verwendung von tiefgefrorenen Früchten verlängert sich die Garzeit um drei bis vier Minuten.

Vorsicht: brennender Alkohol oder heisse Marmelade sind nicht gerade kalt!

Der einfachste Weg dürfte sein mit fertiger Zuckermischung, speziell für die Mikrowelle:
Früchte waschen, putzen und evtl. kleinschneiden. Mit Gelierzucker Extra in einer Glasform geschlossen bei 900 Watt in 9-10 Min. erhitzen und aufkochenlassen. Zwischendurch mehrmals umrühren. In Gläser füllen und wie gewohnt verschließen.Von Dr. Oetker wurde speziell für die Mikrowelle Express GelierZucker entwickelt.Laut Hersteller für besonders schnell und einfach selbst gemachte Konfitüren, Marmeladen oder Gelees aus der Mikrowelle. Eine Packung enthält 150 g und reicht für 300 g frische oder tiefgekühlte Früchte bzw. 250 ml Fruchtsaft.
Die schonend in der Mikrowelle zubereitete Konfitüre ist extra fruchtig und dadurch besonders lecker.




Ausnahmsweise oder hie und da mag das ja ein Weg sein, speziell auch für Menschen die durch Allergien etc. nicht alle Speisen zu sich nehmen dürfen. Aber für Otto-Normalverbraucher erscheint mit dann doch rund 1.70 Euro für den Express GelierZucker sowie die Früchte, falls man diese kaufen muss, für 1 1/2 Gläser Marmelade als zu teuer.


Mit Dr. Oetker Express Gelier Zucker zubereitet, wird jede spontane Rezeptidee zum echten Fruchtgenuss. Und weil Sie je Anwendung etwa 2 kleine Gläser erhalten, können Sie immer wieder neue, individuelle Varianten ausprobieren. Ganz ohne Risiko und garantiert gelingsicher. Allerdings auch nicht gerade günstig, beim Preis von rund 1,70 Euro für 1 Päckchen Express GelierZucker, der eben für ein großes oder zwei kleine Gläser ausreicht, meint der Hersteller.

Ich empfand meine beiden Gläser als klein (Champignongläaser aus dem Supermarkt) es wurden 1 1/2 Marmeladengläser – niemals aber 450 gr Einfüllmenge – wie auf der Packung angegeben!!!

Leave a Reply