Rund ums Brot backen

Besucher

Stachelbeer-Konfitüre mit einem Schuß Lavendel

Die Stachelbeeren waschen und dabei die Blüten abzupfen, danach die Beeren mit dem Pürierstab oder dem Mixer grob zerkleinern. Mit Gelierzucker und Lavendel in einem großen Topf mischen und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Ungefähr vier Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Danach die Marmelade sofort randvoll in heiß ausgespülte Marmeladegläser füllen und fest verschließen.

Übrigens: statt Lavendel passen auch gehackte Kräuter wie Zitronenmelisse oder Minze sehr gut zu Stachelbeeren. Diese dann erst vor dem Abfüllen unter die heiße Masse rühren. Getrockneten Lavendel gibt es beim Gewürzhändler, im Teegeschäft oder in der Apotheke.

1 kg Stachelbeeren
1 kg Gelierzucker 1:1
4 TL getrocknete Lavendelblüten

Leave a Reply