Rund ums Brot backen

Besucher

Lidl – Landgut Bauerbrot

In einer Verpackung ist immer 1000g Brotbackmischung enthalten, die für zwei Brote a 750g ausreichen. Die Verpackung ist dabei in auffällig roter Farbe gehalten und auf der Vorderseite sieht man das Endprodukt: Ein frisch gebackenes, krustiges Bauernbrot – eine rustikale Backmischung für ein Roggen-Weizen-Mischbrot.

Die Zubereitung ist relativ einfach, denn in der Backmischung ist bereits die erforderliche Trockenhefe enthalten, so dass man theoretisch nur noch 320 ml Wasser hinzufügen müsste. Ich für meinen Teil verwende statt des Wassers Milch und füge bei Bedarf noch ein Ei hinzu. Ebenfalls füge ich allen Broten einen Spritzer Olivenöl zu. A) sorgt das Olivenöl für Bekömmlichkeit und b) dient ein Fettzusatz nicht gerade dem besseren Anbacken in der Form. 

Danach wähle ich mein Weißbrot-Programm – je nach Lust aber auch das Langbackprogramm – des Backautomaten aus und die Zubereitung dauert etwa 3 ½ Stunden bei der Langbackfunktion. Soll es schnell gehen, so bin ich mit knapp zwei Stunden dabei. Man kann das Brot aber auch herkömmlich im Backofen bei etwa 200 Grad Celsius backen. Die Zubereitungszeit ist im Backofen mit etwa 2 Stunden auch etwas kürzer.

Meine Brote werden nahezu alle oben mit Wasser oder Milch eingepinselt – sorgt für eine schöne Farbe und Knusprigkeit. Je dunkler ich die Farbe stelle, desto krustiger wird das Brot, leider mehr an den Seitenwänden als auf dem Deckel….

Bauernbrot – mit Sesamkörnern etwas „attraktiver“ gestaltet auch Mohnkörner oder anderes sind geeignete Varianten.

Leave a Reply