Rund ums Brot backen

Besucher

Grundregeln zum Brot backen

Haben die Zutaten Zimmertemperatur, so geht der Teig am besten.

Der Sauerteig geht wesentlich langsamer als der Hefeteig. Aus diesem Grund ist es hilfreich, alle Zutaten immer bereits am Vortag anzusetzen.

Die Oberfläche des Brotes (auch beim Brotbackautomaten) vor dem Backen immer mit Wasser oder Milch bestreichen, damit die Decke nicht so leicht reißt.

Das Brot fühlt sich am wohlsten, wenn es in feuchter Wärme gebacken wird. Im Brotbackautomaten ist das schwer möglich – in Ofenrohr gibt es die Möglichkeit etwas Wasser direkt auf das Gehäuse des Ofens zu leeren oder aber ein Gefäß mit Wasser dem Backen zuzugeben.

brotgewürz

Ihr wollt eine glänzende Brotkruste? Dann solltet Ihr ds Brot kurz vor dem Ende der Backzeit mit Wasser bepinseln – oder Bestäuben mit Wasser. Manch eine-/r besitzt zum Bügeln einen Zerstäuber, in dem nur Wasser beinhaltet ist, auch das ist eine Möglichkeit.

Gewürze entfalten am besten ihren Geschmack, wenn sie gemahlen oder im Mörser zerkleinert werden. Ich besitze Brotbackgewürze bereits gemahlen und noch in fester Form. Letzteres wird dann in eine elektrische Pfeffermühle gegeben um frisch gemahlen zu werden.

Zugluft ade – denn das tut beim Backen von Brot weh!Damit der Teig sich nicht erkältet, egal ob Hefe- oder Sauerteig, sollte der Teig immer mit einem Tuch abgedeckt werden.

Leave a Reply