Rund ums Brot backen

Besucher

Flachswickel

Die Hefe, den Zucker und die Milch miteinander verrühren und etwa 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier unterrühren. Das gesiebte Mehl, die angesetzte Hefe dazugeben und alles gut verkneten, bis der Teig glänzt und recht fest ist. Er sollte sich leicht von der Schüssel lösen lassen. 

Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und aus 16 etwa gleichgroßen Stücken ca. 35 cm lange Rollen formen. Diese Stränge werden in grobem Zucker oder Hagelzucker gewälzt und dann in Hufeisenform gelegt. Die Enden werden zweimal umeinander geschlungen, daß  ein Zopf entsteht.

Flachswickelrezept

Diese Flachswickel auf ein gefettetes Backblech legen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend werden sie im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten gebacken. Achtung – hier ist der Ofen entscheident … Bleibt dabei nicht so wie es mir ging, es waren eine sehr dunkle Teile dabei! Bitte, nehmt Euch die 20 Minuten.

Zutaten für ca. 16 Wickel auf vermutlich 2 Blechen

1 Würfel Hefe

1 Teelöffel Zucker

5 Eßl lauwarme Milch

250 gr Butter – evtl. weniger

50 gr Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

2 Eier

500 gr MehlDieses Rezept ist entnommen aus „Zwergenstübchen Bäckerei“ Einem Backbuch für Kinder.

Leave a Reply