Rund ums Brot backen

Besucher

Oliven-Zwiebel-Brot

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit dem Wasser auflösen und dabei etwas Mehl vom Rand mit untermischen. Den Ansatz mit Mehl bestauben. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig an einem warmen, zugfreien Ort etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Oliven mit etwas Mehl bestauben. Zwiebelwürfel, Olien und Salz zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen und den Teig zugedeckt weitere 30 – 45 Minuten gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat.

Den Teig erneut durchkneten und zu einem länglichen Laib formen. Ein Backblech mit Weizenkleie bestreuen und den Laib darauf setzen. Erneut zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Das Brot etwa 35 – 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad backen. Herausnehmen und das Olivenbrot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

500 gr Weizenmehl Type 405
21 gr frische Hefe (1/2 Würfel)
26a0 ml lauwarmes Wasser
70 gr Ziwebel
100 schwarze Oliven ohne Stein
3 TL Salz
Außerdem: Weizenkleie zum Bestreuen des Backblechs

Leave a Reply