Rund ums Brot backen

Besucher

Dänisches Plunderteigbrot

Den Blätterteig auftauen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken, in welche die Hefe gebröckelt wird. Mit 1 TL Zucker, 3 L lauwarmer Milch und etwas Mehl wird diese Hefe zu einem Vorteig vorbereitet. Die Schüssel wird mit einem Tuch bedeckt und der darin befindliche Vorteig sollte zwischen 20 und 30 Minuten gehen.

Dann die restliche Milch und die Butter in Flöäckchen zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verarbeiten, dabei mit den Händen gründlich kneten. Danach einen Kloß formen und flach drücken. Die aufgetauten Blätterteigplatten auf eine bemehlte Fläche unter den flachgedrückten Kloß legen. Alles zusammen dann mit einem Wellholz ausrollen und zusammenschlagen, bis die Blätterteigplatten gänzlich im Hefeteig verschwunden sind. Dann zu einem runden Brotlaib formen und zugedeckt auf eien breiten, flachen Kochtopf mit heissem Wasser rund 20 bis 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei rund 200 Grad (Gasherd Stufe 3) 50 – 80 Minuten backen lassen. Das Plunderbrot vor dem Ende der Backzeit mit warmem Wasser bestreichen, damit es nach dem Backen eine glänzende Kruste hat.

Zutaten:
1 Packet tiefgekühlter Blätterteig
500 gr Weizenmehl Type 405
30 gr Hefe
1 L Zuker
1/4 l lauwarme Milch
50 gr Butter

Comments are closed.