Honigkuchen

In einem Topf wird das Fett zusammen mit dem Honig langsam erhitzt. Dann wird dieser Topf vom Herd genommen und die Masse muß abkühlen. In der Zwischenzeit die Eier und den Zucker schaumig schlagen und so viel Mehl durch das Sieb hinzufügen, bis sich der Teig gerade eben noch rühren läßt. Dann die flüssige, abgekühlte, Schmalz-Honig-Mischung langsam unter den Teig rühren. (Am Handrührgerät am besten die langsamste Stufe einstellen.) 

Langsam das restliche Mehl und das Backpulver unter den Teig rühren, am besten mit dem Teighacken des Handrührgerätes. Die gemahlenen oder fein gehackten Mandeln zusammen mit dem gewürfelten Zitronat, der abgeriebenen Zitronenschale, dem Zimt und dem Nelkenpulver unterrühren.

Diese Masse mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und drei Tage ungestört stehen lassen.

 

rezept für honigkuchen

Nach drei Tagen das Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigmasse darauf geben. Da diese Honigmasse ungemein klebt heize ich den Backofen auf ca. 40 Grad auf und lasse langsam bei dieser niedrigen Temperatur die Teigmasse zerlaufen. Mit dem Gummischaber versuche ich rgelmässig diese Teigschicht glatt auf das Blech zu streichen.

In der Zwischenzeit die Mandeln zum Garnieren – falls sie nicht bereits geschält gekauft wurden – für wenige Minuten in kochendes Wasser legen um dann danach die Haut entfernen.

Wenn die Mandeln nun nackt sind und der Teig auf das Blech gestrichen wurde wird die Teigmasse mit einem zerquirlten Eigelb bestrichen. Mit einem spitzen Messer werden die Lebkuchen eingezeichnet um dann mit Nüssen und evtl. mit Belegkirschen verziert zu werden.

Das Blech dann in den vorgeheizten Backofen schieben und beim Elektroherd bei 175 Grad, beim Gasherd Stufe 2, die Honigkuchen 40 Minuten backen. Nach der Bakczeit die vorgezeichneten Kuchenstücke einschneiden.

Einer diese .Lebkuchen hat ca. 240 Kalorien

Zutaten für ca. 30 Stücke

100 gr Schweineschmalz

100 gr Margarine

500 gr Honig

3 Eier

200 gr Zucker

500 gr Mehl

1 Päckchen Backpulver

200 gr abgezogene Mandeln für den Teig

100 gr gewürfeltes Zitronat

abgeriebene Schale 1 Zitrone

3 gestrichene Teelöffel Zimt und 2 gestrichene Teelöffel Nelkenpulver

1 Eigelb und 50 gr abgezogene Mandeln zum Verzieren, evtl. Belegkirschen

Releated Post

Schreibe einen Kommentar