Rund ums Brot backen

Besucher

Sauerteig-Leinsamenbrot

Den Sauerteig mit 1/4 l lauwarmem Wasser und 150 gr Roggenmehl glattfürhen. Mit einem Tuch bedecken und über Nacht bei 26-30 Grad gehen lassen.

Restliches Roggenmehl, das Weizenmehl, Weizenschrot, Kefir, gemahlene Leinsamen, gemahlenen gemahlenen Kümmel und Salz zum Sauerteig geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Tuch bedecken und bei 26 – 30 Grad zwei Stunden ruhen lassen.

Den Teig nochmals 10 Minuten durchkneten aus dem Teig ein längliches, kastenförmiges Brot formen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dann mit einem Küchentuch abdecken und bei 25 – 30 Grad 2 Stunden gehen lassen.

Das Leinsamensauerteigbrot vor dem Backen mit etwas lauwarmem Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 225 Grad (Gasherd Stufe 4)70 – 80 Minuten backen. Kurz vor dem Ende der Backzeit nochmals mit lauwarmem Wasser bepinseln. Während des Backens eine Tasse kochendes Wasser mit in den Ofen stellen.

250 gr Sauerteig
600 gr Roggenmehl
1/4 l lauwarmes Wasser
200 gr Weizenmehl Type 1050
100 gr Weizenschrot
1/4 l Kefir
100 gr gemahlene Leinsamen
1 EL gemahlener Kümmel
3 TL Salz

Leave a Reply