Rund ums Brot backen

Besucher

Hohenstaufener Kirschkuchen

Die Kirschen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Dieser Saft wird dann zusammen mit der Speisestärke in einem Topf aufgekocht und die Kirschen untergehoben. Je nach Geschmack nach dem Abkühlen mit Kirschwasser oder Rum abschmecken.

Den Backofen auf 190°C vorheizen – Bei Umluft auf 175 Grad.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in die lauwarme Milch hineinbröckeln und auflösen. Hefemilch, Ei, Zucker und Butter zum Mehl geben und zu einem Hefemürbteig verkneten. Den Teig ausrollen und in eine Springform geben, so dass ein ca. 3 cm (oder höher) hoher Rand an den Seiten ist.
Danach die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen.

Die Zutaten (außer den gehackten Mandeln) für den Streuselteig miteinander verkneten. Streusel auf der Kirschfüllung verteilen und darüber die gehackten Mandeln streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 45 Minuten (Umluft 175 Grad) backen.

Nach dem Erkalten oder, wenn 1 Tag vorher gebacken, kurz vor dem Verzehr die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit den Schokoflocken bestreuen.
Oftmals wird dieser Kuchen auch einen Tag zuvor gebacken, wenn er gut eingepackt ist. so kann er gut durchziehen und kurz vor dem Verzehr mit Sahne und den Schokoflocken verziert werden. 

Für die Füllung: 
2 Gläser Sauerkirschen 
50 gr Speisestärke 
je nach Wunsch – 2 cl Kirschwasser oder Rum 
 

Für den Hefemürbteig: 
300 gr Mehl 
20 gr Hefe, frische o. 1 Pck. Trockenhefe 
2 EL Milch, lauwarme 
1  Ei
70 gr Zucker 
70 gr Butter 

Für die Streusel: 
100 g Mehl 
90 g Zucker 
90 g Butter 
1 Pck. Vanillezucker 
1 TL Zimt 
50 gr gehackte Mandeln

Für den Belag: 
1 Becher Schlagsahne, wenn es nur der Deckel sein soll – 2 Becher, wenn der gesamte Kuchen eingesahnt werden soll
1 Päckchen Vanillezucker 
100 gr Schokoladenraspel

Leave a Reply