Rund ums Brot backen

Besucher

Westhoyeler Mühlen-Vollkornbrot

Für den Sauerteigansatz
werden die Weizen- und Roggenkörner fein geschrotet und das Sauerteigextrakt untergemischt. Hinzu kommt das kalte Wasser, welches mit den Zutaten gut vermengt wird. Diesen Sauerteigansatz über Nacht stehen lassen.

Für den Brotteig werden die Weizen- und Roggenkörner grob geschrotet. Dieses geschrotete Korn, der Sirup, das Salz, das heiße Wasser und die Sonnenblumenkerne werden zum fertigen Sauerteigansatz gegeben.

Alles gut vermischen und ca. 4 Stunden an einem warmen Ort stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Brotbackformen ausfetten oder mit Backpapier auslegen. Dann mit Haferflocken oder Weizenkleie ausstreuen.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig in die formen füllen und bei einer Backzeit von ca. 2 bis 2 1/2 Stunden bei 180 Grad backen.

Das Brot vor dem Anschnitt mindestens einen Tag ausreifen lassen.

Zutaten:
Sauerteigansatz
200 gr Weizen
600 gr Rogeen
1 Päckchen Sauerteigextrakt
850 ml Wasser

Brotteig
200 gr Weizen
600 gr Roggen
225 gr Zuckerrübensirup
1 gehäufter EL Salz
500 ml handwarmes Wasser
250 gr Sonnenblumenkerne
und etwas Fett für die Form(en)

c) Kruste:
einige Haferflocken oder etwas Weizenkleie zum Ausstreuen

Comments are closed.