Zum Backen und Lagern von Baquette und Stangenweißbrot

Deutsche, wie auch französische Stangenbrote verlieren wenn sie mit der gesamten Bodenfläche aufliegen sehr schnell ihre Knusprigkeit bzw. Rösche. Die Kruste wird vom Boden her weich. Deshalb wird in Bäckereifachgeschäften und beim informierten Hobbykoch das Stangenweißbrot stehend gelagert.

Dadurch ergeben sich mehrere Vorteile:
Die Auflage des Stangebrotes ist, wenn es stehend gelagert wird, nur sehr gering. Das bedeutet, dass während der Abkühlphase das Ausdampfen rund um das Brot herum erfolgt.
Die Stabilität der Kruste bleibt dadurch lange erhalten, dadurch bleibt eine anhaltende Knusprigkeit vorhanden.

Auf diese Art und Weise knicken die Stangenweißbrote nicht ab.

 

Releated Post