Rund ums Brot backen

Besucher

Weizenmischbrot

Einen Tag vor dem geplanten Backen müssen die Zutaten für den Sauerteigansatz in einer Schüssel vermengt werden. Dieser Ansatz bleibt dann zugedeckt rund 12 Stunden an einem warmen Ort.

Vor dem Backen werden die restlichen Zutaten dem Sauerteigansatz zugefügt und vermengt. Dieser Brotteig darf dann nochmals rund 12 Stunden gehen.

Am Backtag selber wird dann der Teig zu einem Brotlaib geformt und in eine gefettete Kastenform gegeben. Mit einer Gabel werden kleine Löcher in den Brotlaib gestochen. Dann darf das Brot wieder, bis zur gewünschten Höhe, gehen.

Der Ofen wird auf 200 Grad vorgeheizt und eine Tasse Wasser wird in den Herd gestellt. Zunächst wird das Brot 30 Minuten bei rund 200 Grad gebacken. Anschließend das Brot mit dem Wasser aus dem Backofen bepinseln.

Danach nochmals bei 150 bis 180 Grad rund 75 Minuten das Brot durchbacken. Den Herd ausschalten, aber das Brot nochmals rund 15 Minuten im Ofen nachbacken.

Zutaten für den Sauerteigansatz:
1 Päckchen Sauerteigextrakt
200 gr Roggenmehl
250 ml Wasser und etwas Buttermilch

Zutaten für den Brotteig:
500 gr gem. roggenvollkornmehl
500 gr gem. Weizenvollkornmehl
300 gr Weizenmehl
750 ml handwarmes Wasser
1 EL Sesam
2 EL Haferflocken
2 EL Sonnenblumenkerne
1 EL gem. Leinsamen
1 EL Salz
etwas Buttermilch und etwas Fett für die Form.

Comments are closed.