Rund ums Brot backen

Besucher

Toastbrot

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz vermengen. In die Mitte eine Muldedrücken, in dieser wird das Wasser mit der Milch vermischt und die Hefe zugegeben und darin aufgelöst. Die Butter in Stückchen schneiden und auf das Mehl setzen. Alle Zutaten zuerst mit einer Gabel verrühren um sie dann mit den Händen oder einer Küchenmaschine (bei mir macht es der Brotbackautomat) zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem sauberen Tuch, zugedeckt, für etwa 30 Minuten an einem warmen, zufreien Ort gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.

Die Kastenform ausfetten. Die einfache Variante ist das Brot so in die Kastenform zu legen.

Die attraktivere Variante ist einen Zopf zu flechten. Dazu wird der Teig in drei Stränge geteilt und zu einem Zopf geflochten, bei dem die Enden gut zusammen gedrückt werden. Dieser Zopf wird dann in die Form gelegt, mit einem Tuch bedeckt und sollte nochmals an einem warmen, zugluftfreien, Ort für ca. 60 Minuten gehen. So lange bis sich das Volumen so vergrößert hat, bis der Teig die komplette Form ausfüllt.

Dieses Kastenbrot für 50 – 60 Minuten bei 200 grad im vorgeheizten Ofen backen. Eine rundum schöne Kruste entsteht, wenn das Brot 10 Minuten vor Backende aus der Form genommen wird und ohne der Form weitergebacken wird.

Zutaten

800 gr Weizenmehl Type 550
3 gestrichene TL Salz
1/4 l lauwarmes Wasser
1/4 l lauwarme Milch
1 Würfel frische Hefe
100 gr weiche Butter

sowie eine Kastenform von ca. 30 Länge und Butter für diese Form

Comments are closed.