Rund ums Brot backen

Besucher

Kartoffelbrot

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde im Mehl herstellen und darin die Hefe einbröckeln, darüber den Zucker und etwas Milch um alles glatt zu rühren. Diesen Ansatz zudecken und rund 10 Minuten gehen lassen.

Den Sauerteig nach Packungsanleitung behandeln (oftmals 10 Minuten in warmes Wasser legen). Den gegangenen Hefeansatz mit etwas Mehl bestäuben. Den Sauerteig und fast die ganze Milch, das Salz und das Ei zugeben. Die Kartoffeln abziehen und darüber reiben. Den Teig mit Muskatnuss abwürzen und alle Zutaten ca. 10 Minuten kneten.
Danach den Teig zugedeckt mit einem sauberen Tuch in der Schüssel ca. 50 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig nach der Ruhezeit nochmals kneten und zu einem runden Laib formen. Diesen auf das Backblech legen und mit einem Tuch zugedeckt nochmals rund 1 Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf ca. 250 Grad vorheizen. In der Mitte des gegangenen Brotes einen etwa 6 cm großen Kreis einschneiden. Von diesem ausgehend das Brot strahlenförmig einschneiden. Die Oberfläche des Teiges mit Kaffee bestreichen und die Fenchelsaat in die Mitte des Kreises streuen und gut andrücken.

Das Brot in den Ofen schieben nachdem eine Tasse Wasser auf den Herdboden gegossen wurde. Auf der mittleren Schiene im Umluftherd bei 230 Grad). Nach rund 10 Minuten die Temperatur auf 200 Grad (beim Umfluftherd auf 180 Grad) reduzieren und das Brot in 50 bis 60 Minuten fertig backen. Anschließend nochmals mit Kaffee bestreichen.

Zutaten:
1 kg Mehl
1 Würfel frische Hefe, ca. 40 gr
1 TL Zucker
3/8 l lauwarme Milch
150 gr Natursauerteig
2 EL Salz
1 Ei
300 gr gekochte Pellkartoffeln
frisch geriebene Muskatnuss
1/4 Tasse kalter Kaffee
1 TL Fenchelsaat

Comments are closed.