Rund ums Brot backen

Besucher

Kleie Brötchen – Bran Rolls

Das Weizenmehl und die Weihenkleie miteinander vermengen und eine Mulde in das Mehl drücken. In diese Mulde die Hefe bröckeln und mit 1 TL Zucker und 5 EL lauwarmem Wasser zu einem Vorteig verrühren. Diesen dann in der Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den restlichen Zucker, das Wasser, Salz, Butter oder Margarine in Flöckchen mit den Eiern zum Vorteig geben. Diese Zutaten alle zu einem glatten Teig verarbeiten und gut durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche eine Rolle von ca. 4 cm Durchmesser formen. Davon dann ca. 2 cm dicke Teigscheiben abschneiden und diese in Abständen von ca. 4 cm auf ein gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Blech legen.

Das Blech auf einen breiten, flachen Kochtopf mit heißem Wasser stellen. Mit einem Kuchentuch abdecken und den Inhalt des Bleches ca. 15 – 20 Minuten gehen lassen, bis ungefähr der doppelte Umfang erreicht ist.

Diese Kleie-Brötchen werden im vorgeheizten (normalen) Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad (Gasherd Stufe 3) 20 – 25 Minuten gebacken. Im Umluftherd ist meiner Erfahrung nach die Temperatur um rund 20 Grad geringer und die Backzeit ca. 2 Minuten kürzer.

Zutaten:
400 gr Weizenmehl Type 405
100 gr Weizenkleie
30 gr Hefe
70 gr Zucker
8 TL lauwarmes Wasser
1 1/2 TL Salz
100 gr Butter oder Margarine
2 mittelgroße Eier

Comments are closed.