Rund ums Brot backen

Besucher

Quarkbrötchen

Quark, Sonnenblumenöl, Milch, Ei und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Mehl und Backpulver  mischen. Nach und nach unterrühren. Der Teig wird schwer zu rühren sein, deshalb dürfte Muskelkraft angesagt sein.

Aus dem fertigen Teig mit leicht bemehlten Händen Kugeln von ca. 4 cm Durchmesser formen. Diese auf ein gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Blech legen.

Die Quarkbrötchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gasherd Stufe 4, Heißluftherd erfahrungsgemäss 20 Grad reduziertere Temperatur, somit 200 Grad)  20 – 25 Minuten backen. Knackig frisch aus dem Ofen schmecken sie am Besten – am nächsten Tag lässt sich der Backpulvergeschmack etwas herausschmecken.

Zutaten:
125 gr Quark
4 EL Sonnenblumenöl
4 EL Milch
1 Ei
1/2 TL Salz
250 Weizenmehl Type 405
1 Päckchen Backpulver

Comments are closed.