Rund ums Brot backen

Besucher

Bauernbrot von Gut und Billig – Brotbackmischung

Getestet habe ich eine Bauernbrot Backmischung von Gut & Günstig.Der Inhalt einer Packung reicht aus für 2 Brote á 750 Gramm. Eine Tüte kostet bei uns im Juli 2011 0,79 Euro

Die Backmischung besteht aus:
70% Weizenvollkornmehl, 20% Roggenmehl, getrockneter Sauerteig (natürlich fermentiertes Roggenmahlerzeugnis), jodiertes Speisesalz, Trockenhefe, Gerstenmalzmehl, Traubenzucker, Emulgator E481, Säureregulator: Äpfelsäure, Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure, Folsäure

Zumeist beträgt die Haltbarkeit rund 10 Monate.

Beim BBA werden 340ml Wasser (ca.20-25°C) in die Knetform geschüttet. Dann die Hälfte der Backmischung obenauf und schon ist die ganze Arbeit fertig. Den Knetvorgang im gewünschten Programm beginnen – ich nehme immer und bei jedem Brot die Langversion und auf das Ergebnis warten.
Selbstverständlich kann das Brot auch in einem Backofen selber gebacken werden.Dazu die halbe Packung Mehl mit 330 ml lauwarmen Wasser verkneten. Danach den Teig mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

Teig dann zu einem Brotlaib formen und in eine Kastenform geben. Nun wieder mit einem Tuch abdecken und weitere 30 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, bis der Teig gut aufgegangen ist. Abschließend die Oberfläche des Teiges mit Wasser bestreichen. Den Backofen auf 230°C vorheizen. Das Brot und eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen schieben. Backzeit jetzt ungefähr eine Stunde.

Beim Backvorgang riecht es wie in einer Bäckerei. Das fertig gebackene Brot hat eine schöne dunkelbraune Farbe und man kann die knusprige Oberfläche gut sehen.
Nach dem Aufschneiden sind die einzelnen Brotscheiben schön dunkelbraun und man kann gut erkennen, wie schön luftig locker der gebackene Teig ist. Beim Aufschneiden muss man natürlich etwas vorsichtig sein, da der Brotteig wirklich sehr weich und locker gebacken ist und dabei leicht einreisen könnte. Das Brot selber ist schön groß geworden und somit ein gutes Zeichen, das der Teig optimal aufgegangen ist.

Der Brotteig hat den typischen Geschmack von dunkel gebackenem Sauerteig und ist schon würzig und kräftig im Geschmack.

Comments are closed.