Rund ums Brot backen

Besucher

Backmischung „süßes Hefegebäck“ der Friessinger Mühle

Ob Brotbackautomat oder herkömmliches Kneten und Backen, diese Backmischung ist relativ „narrensicher“.

In einem Backofen ist die Brotbackmischung mit 50 g Butter, einem Ei und 230 ml Milch zu vermengen und zu kneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen. In einem Brotbackautomaten wird die Brotbackmischung, ein Ei (ich habe zwei genommen) und 250 ml Milch in die Form zu geben und ein Programm mit kurzer Backzeit auswählen. Ich habe jedoch das Standardbackprogramm gewählt.

Den Teig kann man aber auch noch weiter verfeinern, in dem man Rosinen, Mandeln oder Sesam hinzufügt, ich habe mich für getrocknete Aprikosen entschieden. Dem Ideenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt. Der Backvorgang im Backofen beträgt im Allgemeinen etwa 30 Minuten. Im Umluftherd bei ca. 180 Grad, details sind aber der Packung zu entnehmen.

Die Backmischung besteht aus:
– Weizenmehl – Zucker – Trockenhefe – Jodiertem Speisesalz – Traubenzucker – Natürlichem Aroma – Lupinenmehl – Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure

Folgende Nährwertangaben habe ich auf der Verpackung entdeckt, die sich auf 100 g beziehen: – Brennwert: 1477 kJ/ 348 kcal – Eiweiß: 10,8 g – Kohlenhydrate: 72,3 g – Fett: 0,9 g

Der Hersteller dieser Brotbackmischung ist in meiner weiteren „Nachbarschaft“, die
Frießinger Mühle GmbH
D-74206 Bad Wimpfen
http://www.friessinger-muehle.de

Eigentlich bin ich ja eher ein Fan des „normalen“ Hefezopfes, der bei mir mit 550er Mehl und ohne Backmischung hergestellt wird. Fehlt aber mal die Zeit, oder es soll einfach einmal etwas anderes sein, so ist dieses süße Brot – sei es nun als Brot, Brötchen oder als Kuchen – eine schmackhafte Alternative. Die Zubereitung ist sehr einfach und mit Hilfe eines Brotbackautomaten ist der Aufwand äußerst minimal.

Comments are closed.