Konfitüren, Gelees und Brotaufstriche selber hergestellt

Komisch eigentlich, dass zumeist bei selbstgemachter Marmelade zurückgedacht wird an die Kindheit, die Großmutter oder daran, was „früher war“…

Selbstgemachte Brotaufstriche enthalten keine Konservierungsmittel und können dem eigenen Wunschgeschmack angepasst werden. Was gibt es also besseres, als ein Brot, selber gebacken nach einem Brotrezept und selber hergestellter Brotaufstrich?

Während Konfitüre gekocht wird und aus Früchten und Zucker besteht, so wird bei Zitrusfrüchten von Marmelade gesprochen. Gelee wird aus Fruchtsaft hergestellt.

Bei Früchten wird zumeist ein Verhältniss 1 : 1 bevorzugt, bei sehr süßen Früchten auch 3 : 1. In letzterem Fall käme 1/2 kg Gelierzucker auf 1 1/2 kg Früchte.

Geless werden zumeist in einem Verhältnis von 2 : 1 gemischt (900 ml Saft auf 500 gr Gelierzucker). Gesüßt werden kann auch alternativ mit Honig oder braunem Zucker. In diesen Fällen wäre jedoch noch die Zugabe von Gelierpulver notwendig.

Brotaufstriche, die verderbliche Inhaltsstoffe wie Sahne beinhalten sollten nicht länger als ein halbes Jahr aufbewahrt werden. Nach anbrechen zuügig und schnell verbrauchen.
Marmelade oder Gelee dagegen sind, wenn sie aus Gelierzucker hergestellt wurden, ein bis zwei Jahre haltbar.

Releated Post