Alternative zum Gärkörbchen

Wem es so geht wie mir, dass „plötzlich“ ein Gärkörbchen fehlt für den gibt es eine Alternative.

Ich habe ein kleines Brot hergestellt, bei dem ein Sieb als Gärkörbchen herhalten musste. Ein sauberes Abtrockentuch in das Sieb, Teig hineingelegt und in Form gedrückt und den Rest des Tuches darübergelegt. Aufgehen lassen und auf das Blech stürzen. Genial!

Das geht auch in Schüsseln aller Art: einfach ein Tuch darunter und den Teig darauf. Dieser übernimmt dann beim aufgehen die Form des Gefäßes.

 

 

Gärkörbchen in verschiedenen Farben, Formen und Größen sind hier käuflich zu erwerben.