Osterfrühstück

Ich mache mir jedes Jahr Gedanken über originelle Osterbäckerei. Natürlich ist es sinnvoller, sich in den Wochen vor Ostern darüber Gedanken zu machen als auf die Schnelle, wenn es um die Vorbereitungen geht.


Hier habe ich aus einer Brotbackmischung österliches ausgestochen oder geflochten. Zur Tarnung, bzw. Übung ausgeblasene Ostereier eingesetzt, die später durch richtige Eier ersetzt werden. Verziert wurde dieses Gebäck durch Mohn, Sesam und allerlei nussiges.

Gebacken wurde bei rund 180 Grad zwischen 15 und 20 Minuten, je nach Gebäckgröße.


So kann auch, wie auf dem Bild oben links, ein Eierbecher aus Brot gebacken werden, welcher dann gleich die Grundlage für das Frühstück darstellen kann.

Releated Post