Osterhasen als Fettgebäck

wie immer – oder wie bei Berlinern – wird mein Teig im Brotbackautomaten zubereitet. Das einzige Problem bei diesen Osterhasen ist nach dem Ausstechen den Hasen heil ins Fritierbad zu bringen. Da der Teig sehr schnell gar wird besteht nahezu keine Gefahr, dass der Hase bricht.

Dann wird jeder Teigling für 3 Minuten auf jeder Seite goldbraun gebacken und kommt zum Abkühlen wieder auf das Backblech. Auf Marmelade im Inneren der Hasen habe ich aufgrund der kleinen Größe verzichtet.

Danach noch entweder eine Schicht Puder- oder Staubzucker oder wenden in Zimt-/Zucker-Gemisch oder wer ganz süß veranlagt ist, sogar noch mit Schokolade tunken, was für mich persönlich des guten zu viel wäre.

Grundrezept für den Hefeteig:
500 gr Mehl
1/2 Würfel Hefe
50 gr Zucker
1/4 l Milch
1 Tl Salz
1 großes bzw. 2 kleine Eier
50 – 80 gr Butter

Releated Post

Schreibe einen Kommentar