Rund ums Brot backen

Besucher

Ital. Osterbrot

Vier Eier hart kochen und je nach Wunsch einfärben. 1 Tasse Mehl mit dem Zucker, der Hefe und dem Salz mischen. Dann die Butter und die Milch hinzugeben. Das alles ca. 2 Minuten gut durchkneten. Nun noch 3 Eier hinzugeben und ½ Tasse Mehl – nochmals ca. 2 Minuten gut durchkneten.

Mandeln, kandierte Früchte und […]

Spinatpizza mit Ei

Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Das Öl, den Quark sowie das Salz hinenfügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in acht Stücke teilen, rund formen, einen kleinen Rand hochziehen und auf das Backblech setzen. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Dann […]

Hefeosterhasen mit Ei

Mehl in eine Schüssel sieben und Hefe mit etwas Milch und Zucker auflösen und mit etwa 2 Eßlöffel Mehl einen Vorteig herstellen. Diesen aufgehen lassen und dann den restlichen Zucker, Salz und Mrgarineflocken zufügen. Teig gut durchkneten, etwas ruhen lassen und in vier Teile teilen.

Jedes Teigteil 1/2 cm dick ausrollen und mit einem scharfen […]

Großmutters süßes Osterbrot

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe reinbröckeln, 2 TL Zucker darüber streuen, mit 3 EL von der lauwarmen Milch zum Vorteig verrühren. Etwas Mehl vom Rand darüber stäuben. Mit einem Küchentuch bedeckt 15 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen. Die Mandeln abziehen und 30 Stück davon beiseite […]

Russisches Osterbrot

Das Mehl in einer Schüssel sieben und mit der Trockenhefe und dem Zucker mischen. Die lauwarme Milch, die weiche Butter, die zimmerwarmen Eigelbe und die Creme Fraiche dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ca.45 Minuten gehen lassen.Das Roggenmehl, alle Gewürze, die Mandelstifte, die Korinthen […]

Osterkranz

Ein Gebäck, welches sich nicht klar als Brot oder Kuchen einordnen läßt. Kuchen, weil es süß ist – jedoch ohne Zucker und nur mit Honig bedeutet das nur eine „Grundsüße“. Brot, weil die Konsistenz nicht so „aufgeplustert“ ist wie bei einem Hefezopf. Durch Anis und Zimt bekommt alles eine schöne würzige Note und riecht mehr […]

Ausstecher Hasen & Co.

Vielleicht die sinnvollste, einfachste und schnellste Variante in Sachen Ostergebäck: Ausstecherle in österlichen Formen.

Der Teig ist super zu verarbeiten, klebt nicht, bröselt nicht… und es ist absolut nicht problematisch, eine Hälfte abzunehmen, die gelb bleibt um die nächste dann einfach mit Kakao anzureichern, weiterzumixen und daraus nun auch noch einen Schokoladenteig zu erhalten. Ich […]

Osterpalme

Eines der Brotrezepte für die Osterzeit. Da es ziemliche viele spezifische Osterbrote und Ostergebäcke gibt, sind diese gesammelt auf der Osterseite.

Der Veruch dieser von mir gebackenen Osterpalme ist ein Weizen-/Roggenmischbrot. Es schmeckt ausgesprochen gut, aber erscheint mir persönlich etwas mild. Eventuell wird das Rezept, aus dem ich bisher gebacken habe, etwas verändert. Beispielsweise könne […]

Osterbrötchen

Bei den einen sind das einfach nur „Rosinenbrötchen“, bei den anderen gilt es als traditionelles Ostergebäck. Wobei ich persönlich keinen Bezug fand und denke, diese Brötchen können noch mit frühlingshaften oder ostertechnischen Dekorationsmitteln entsprechend „eingefärbt“ werden.

Wie immer bereitet bei mir der Brotbackautomat den Teig zu. Herkömmlich zubereitet beginnt man/frau damit Mehl in eine Schüssel […]

Hasengesicht

aus einer Kugel wird das Gesicht geformt, aus einem Strang die Ohren. Der Ohrenstrang wird geknickt und unter den Osterhasenkopf gelegt. Als Augen kann Dörrobst dienen (was ich bei meinem Ofen nicht mehr machen werde) oder Mandeln bzw. Rosinen. Die fertigen Hasen nochmals kurz aufgehen lassen und dann bei ca. 180 Grad rund 8 bis […]