Rund ums Brot backen

Besucher

Schweres Bauernbrot

Beim Sauertagansatz wird am Vortag des Backtages ein Gemisch aus allen Ansatzuzutagen hergestellt. Dieser Ansatz muss 12 Stunden an einem warmen Ort stehen.

Bei der Brotteigzubereitung werden vom fertigen Sauerteigansatz ca. 200 gr abgenommen und in den Kühlschrank gestellt, um beim nächsten Backen vorrätig zu sein.

Das Wasser für den Brotteig in eine große Schüssel geben und darin die Hefewürfel aufläsen.

Den Sauerteigansatz mit den anderen Zutaten in die Schüssel geben, vermischen und zu einem Teig verarbeiten.

Danach zwei große Kastenformen mit Backpapier auslegen und jeweils die Hälfen des Teiges in die Kastenformen legen.

Den Backofen bei 50 Grad vorheizen und beide Formen mit Teig jeweils ca. 30 Minuten auf der unteren Schiene gehen lassen.

Danach werden die Brote bei einer Backzeit von ca. 100 Minuten und einer Temperatur von rund 200 Grad gebacken.

Im Anschluß dioe Brote aus den Formen nehmen und von allen Seiten mit Wasser bestreichen. Danach das Brot auf dem Gitterrost auskühlen lassen.

Zutaten:
a) Sauerteigansatz:
1500 gr Roggenmehl
200 gr Sauerteigansatz
1 1/2 l lauwarmes Wasser

b) Brotteig:
1,2 l lauwarmes Wasser
4 Würfel Hefe
1200 gr Roggenschrot
1400 gr Dinkelmehl
4 EL Sonnenblumenkerne
4 EL Kürbiskerne
4 EL Sesam
4 EL Leinsamen
4 EL grobe Haferflocken
70 gr Salz

Comments are closed.