Rund ums Brot backen

Besucher

Bananenbrot mit Hefe

Dieses Brot lässt sich im Ofen wie auch im Brotbackautomaten zubereiten. Nachdem die bisherigen Bananenbrotrezepte wie das jamaikanische Bananenbrot oder das latainamerikanische Bananenbrot ohne Hefe zubereiten lassen hier eine Variante des Bananenbrotes mit Hefe.

Die Zutaten in o.g. Reihenfolge in den Brotbäcker füllen. Die Walnüsse erst nach dem ersten Signalton dazugeben.
Ich habe das Brot mit dem „Normal-Programm“ gebacken, mittlere Krustenfarbe. Die Menge ergibt ein Brot von 750 gr. Der Geschmack ist leicht süß und bananig, kann meiner Meinung nach jedoch nicht nur für süße Brotbelage verwendet werden. Beispielsweise mit Käse ect. dürfte das auch lecker schmecken.

Während der Brotbackautomat den normalen Teig knetete habe ich separat eine Küchenmaschine die Bananen pürieren lassen. Nachdem der Teig einigermaßen geknetet war habe ich den Bananenbrei zugegeben und erst dann den Honig. Die Teigmasse wirkte etwas flüssiger, als ich es von Hefeteig gewöhnt war. Ein Aufgehen erfolgte (noch) nicht. Den Deckel bestreute ich noch mit gehackten Haselnüssen.


Allerdings öffnete ich ca. 15 Minuten vor Ende des Backvorganges den Brotbackautomaten und war recht erstaunt, dass dieses Brot noch in den Automaten passte.

Zutaten für 1 Portionen:
350 ml Milch
550 gr Mehl (Weizenmehl)
1 Ei
5 EL Honig
½ TL Salz
4 EL Butter
1 Päckchen Vanillezucker
3 Tropfen Buttervanille-Aroma
3 reife Banane(n), mittlerer Größe, zerdrückt
1 Päckchen Hefe (Trockenhefe)
80 gr Walnüsse, gemahlen
 

Leave a Reply