Pflaumenknödel oder Aprikosenknödel

Lange Zeit habe ich mich nicht Hefegebäck gewagt, weil es bei mir grundsätzlich nicht aufgegangen ist. Was auch immer ich falsch gemacht habe: mein Brotbackautomat ist so freundlich, diese Fehler nicht zu machen. Das betrifft Obstkuchen wie Knödelteig und auch Pizzateig.Alle Zutaten in die Brotbackmaschine, die den Rest dann schon alleine macht. Die Knödel sind ziemliche Kalorienbomben, insbesondere wenn man sie ordentlich in brauner Butter badet.

Zutaten500 g Mehl 1 Paket Frischhefe 20 g Zucker 1 Prise Salz 125 ml warme Milch 2 Eier 40 g Butter (weich oder geschmolzen) 1 kg Pflaumen (Backpflaumen oder Zwetschgen) Würfelzucker Butter Zucker Zimt

ZubereitungZunächst wird ein Hefeteig zubereitet und zwar in unserem Freund dem Brotbackautomaten. Sie können ihn, den Teig, natürlich auch auf herkömmliche Art und Weise zubereiten.

Die Pflaumen waschen, gut abtrocknen, halb einschneiden und Stein entfernen. In etwa 10 cm große Teigquadrate die mit Würfelzucker bestückten Pflaumen eindrehen. 20 Minuten in aufgekochtem Salzwasser sieden lassen (nicht kochen). Knödel aufreißen, mit brauner Butter begießen und einem Zimt-Zucker-Gemisch bestreuen.

Releated Post

Schreibe einen Kommentar