Rund ums Brot backen

Besucher

Dunkles Zwiebelbrot

Das Weizen-, Roggenmehl und die Weizenkeime in eine Schüssel geben und vermischen. In dieses Mehle eine Mulde hineindrücken um mit der eingebröckelten Hefe in der Mulde einen Vorteig herzustellen. Zur Hefe 1 TL Zucker, 5 EL lauwarmes Wasser und etwas Mehl hinzugeben. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und ca. 30 Minuten gehen lassen. 

Zwiebeln fein schneiden und in 50 gr Butter, Margarine oder Schmalz glasig dünsten und erkalten lassen.

Das restliche Wasser, Zwiebeln und Salz zum Vorteig geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen ca. 15 Minuten gut durchkneten. Aus dem Teig eine Kugel formen und diese dann auf ein gefettetes Backblech legen – dabei bzw. danach etwas flach drücken. Mit einem großen Küchentuch bedecken und bei ca. 25 Grad nochmals 45 Minuten gehen lassen. Danach müsste der Teig den doppelten Umfang erreicht haben.

Das Zwiebelbrot vor dem Backen mit lauwarmer Milch bepinseln um es dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad – Gasherd Stufe 2 – auf der unteren Schiene 130 Minuten backen.

Zutaten:250 gr Weizenmehl Type 405

250 gr Weizenmehl Type 405250 gr Roggenmehl Type 1370

125 gr Weizenkeime

40 gr Hefe

1 TL Zucker

130 ccm lauwarmes Wasser

3 Zwiebeln

50 gr Butter oder Margarine – auch Schmalz ist eine Möglichkeit

1 TL Salz

etwas Milch zum Bestreichen

Leave a Reply