Rund ums Brot backen

Besucher

Parathas – Indische Butterfladen

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz vermengen. Nach und nach Milch und Wasser zugeben ohne dass sich Klumpen bilden dürfen. Den Teig mit den Händen gut durchkneten, damit er eine sehr feste Grundsubstanz besitzt. Sollte zu weich sein, noch etwas Vollkornmehl hinzufügen oder etwas weniger Wasser verwenden als im Grundrezept angegeben. Die Schüssel mit dem Teig mit einem nassen Küchentuch bedecken und den Teig ca. 1 1/2 Stunden ruhen lassen.

Danach den Teig nochmals durchkneten und kleine Kugeln formen. Diese dann zu sehr dünnen, runden Fladen ausrollen. Die Oberfläche mit weicher Butter bestreichen. Die eine Hälfte des Teigstückes über die andere legen bzw. klappen. Vom Halbrund die Oberfläche nochmals mit Butter bestreichen und diese Hälfte wieder klappen – somit liegt ein Viertel vom Fladen in vierfacher Höhe vor uns. Im Anschluß dieses Dreieck dünn ausrollen.

In einer gußeisernen Pfanne wird dieser Fladen mit etwas Butter auf beiden Seiten goldgelb gebacken und sofort serviert.

Zutaten:

300 gr Weizen-Vollkornmehl

1/2 EL Salz

120 ccm Milch

120 ccm Wasser

100 gr Butter

Leave a Reply