Rund ums Brot backen

Besucher

Aldi Backmischungen für Brot

Aldi führt in meiner Region (Baden-Württemberg) Produkte von Mühlengold. Eine Packung von 1 kg ist ausreichend für zwei Brote a 500g und kostet derzeit, April 2004, hier -,79 Cent. Gleich vorab: ich habe mit allen verschiedenen Backmischungen die besten Erfahrungen gemacht. Geschmacklich liegt mir jedoch das süße Brot nicht. Da verwende ich lieber meine Grundvariante vom süßen Hefeteig

Bei allen Aldi-Backmischungen ist die Hefe bereits enthalten und es muss nur Wasser beigegeben werden. Bisher sind bei mir alle diese Fertig-Backmischungen etwas (gutes!) geworden. Nach belieben ersetze ich Wasser durch Milch und/oder füge ein Ei dazu. Ebenfalls kommt bei mir immer ca. 1 Eßlöffel Olivenöl hinzu. 

Hergetellt von der Frießinger Mühle GmbH, 74206 Bad Wimpfen.

Findet man eine fast volle und noch halbwegs sortierte Palette Backmischungen vor, was bei Aldi leider meist seltener der Fall ist, so hat man die Auswahl zwischen: Kürbiskernbrot, Sonnenblumenkernbrot, Roggenbrot … oder hieß das Krustenbrot, Roggenmischbrot, Vollkorn-, Kartoffel-, Ciabatta. Vitalbrot, Bauernbrot, Mehrkornbrot und Weißbrot.

Bauernbrot

Das Brot schmeckt richtig kräftig und gut! Die Mischung besteht aus Weizen- und Roggenmehl, getrocknetem Sauerteig, Trockenhefe, jodiertem Speisesalz und Säuerungsmitteln. 1 Packet 1 kg ergibt 2 Brote a 750 g.

Weissbrot

Schmeckt einfach klasse – in meinem Fall Milch statt Wasser, 1 Ei und ca. 50 g Butter. Schnell zubereitet, immer problemlos und duftet herrlich, wenn es am Backen ist. Immer zu empfehlen! Hält sich auch lange frisch und schmeckt nach drei Tagen noch gut. Achtung, bei zwei Eiern schmeckt das Brot immer noch super, geht aber gehörig auf und könnte somit den Deckel berühern.

Leave a Reply