Rund ums Brot backen

Besucher

Amerikaner

Dieses Rezept ergibt 10 Amerikaner, welches pro Stück ca. 290 Kalorien haben dürfte. Das schöne an dieser Art von Kleingebäck ist die Möglichkeit der Dekoration. Sei es zu Ostern ein Spiegelei nachzubilden (weisser Zuckerguß als Grundfarbe und ein gelber Klecks als Eigelb) oder Verzierungen mit den im Handel erhältlichen Dekorationsmitteln.

Rezept für Amerikaner, die nahezu für jedes Fest dekoriert werden können.
100 g Butter oder Margarine, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 unbehandelte Zitrone, 2 Eier, 200 g Mehl, 50 g Speisestärke, 2 Teel. Backpulver, Fett für das Blech;

Guß: 150 g Puderzucker, 1-2 Eßl. Zitronensaft, evtl. gelbe Speisefarbe.Weiches Fett, Zucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale verrühren. Eier nacheinander zugeben. Mehl, Speisestärke, Backpulver und vier Eßlöffel Wasser unterrühren. Aus dem Teig zweimal fünf Teighäufchen auf ein gefettetes Backblech setzen.

In den auf 200 Grad/Umluft 170 Grad/Gas Stufe 3 vorgeheizten Backofen schieben und 15-20 Minuten backen. Amerikaner auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Eventuell einen Teil mit Speisefarbe färben. Die Unterseite der Amerikaner mit Zuckerguß bestreichen. Hübsch zu Ostern: auf jeden bestrichenen Amerikaner einen kleinen gelben Zuckergußklecks als „Eigelb“ geben.

Leave a Reply