Rund ums Brot backen

Besucher

Essbare Blumen

Das Frühjahr zieht ein und es bietet sich an, bunt und fröhlich zu dekorieren. Wir alle wissen vermutlich in der Zwischenzeit, dass Gänseblümchen essbar sind. Was ich aber nicht wußte, dass es spezielle – bunte – Samenmischungen für essbare Blumen gibt.

Warum nicht einmal ein Brot entsprechend dekorieren? Sonnenblumenkerne und Blüten oder Mandelblätter mit Blüten. Ich werde es testen, falls meine „Anzucht“ erfolgreich sein sollte.

Es handelt sich dabei um essbare Blüten SPERLING’s Blütensalat, aromatische Blumen- und Kräutermischung vom Samenhaus.

Eine spezielle Mischung einjähriger Sommerblumen und Kräuter wie z. B. Kapuzinerkresse, Ringelblume  (konnte ich am Samen entdecken und weiß nun, dass zumindest einige Arten essbar sind), Boretsch u. a. Die bunten Blüten und das feine bis würzige Aroma wirken appetitanregend.

Dieser Blütensalat lässt sich mit Marinaden oder Kräuter-Joghurt-Dressing und gemischt in Blattsalaten vielseitig zubereiten. Ab dem Frühsommer bis in den Herbst werden die zarten Blütenblättchen gezupft. Da diese Blümchen essbar sind, sind sie auch zur Dekoration von Speisen, Beilagen und Getränken geeignet.

Kurzkulturanleitung:

Aussaat:
Ende April – Juni ins Freiland in Reihen oder breitwürfig

Reihenabstand:
60 x 10 cm

Saattiefe:
0,5 cm

Keimdauer:
2 – 4 Wochen

Erntezeit:
Juni – Oktober

Diese, und viele weitere Samen, von denen ich hier noch berichten werde, habe ich bezogen vom Samenhaus –  www.samenhaus.de . Das Samenhaus vertreibt SPERLI Samenmischungen für Garten oder Balkon. Nachdem ich in all‘ den Jahren in diversen Supermärkten und Baumärkte die Samen gekauft haben, die dort „eben“ vorrätig waren, so habe ich hier eine große Auswahl und Preise, die unter dem Supermarkt/Baumarkt-Niveau liegen.

Leave a Reply